Was du über die Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/-in wissen solltest...

Ausbildungsdauer: 3 Jahre


Ausbildungsort: Betrieb (berufspraktische Ausbildung, 3-4 Tage in der Woche)

                             Berufsschule (fachtheoretische und allgemeinbildende Ausbildung, 1-2 Tage in

         der Woche oder 12 Wochen im Jahr Blockunterricht)

                              Fahrschule (Erwerb des Führerscheines Klasse B, C, CE)


Prüfung: Zwischenprüfung vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres.

      Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung

 

Was solltest du mitbringen?

  • Belastbarkeit
  • Beherrschtes Verhalten, um z.B. auch in Stresssituationen den Lkw sicher und verantwortungsbewusst führen zu können
  • Technisches Verständnis, z.B. in Bezug auf das Fahrzeug und technische Anlagen, physikalische Kräfte
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Improvisationsfähigkeit
  • Körperliche und geistige Fitness
  • Verantwortungsbewusstsein, z.B. gegenüber Mensch, Umwelt, Fahrzeug, Ladung
  • Spaß am Fahren
  • Grundkenntnisse in Sprache, Schrift, Rechnen, evtl. Fremdsprachen
  • mindestens Hauptschulabschluss

 

Was sind deine Aufgaben?

  • führst Fahrten des Gütertransports sicher und kundenorientiert unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und umweltschonender Aspekte durch,
  • kontrollierst, reparierst und pflegst die Fahrzeuge,
  • bereitest die Fahrzeuge für den Transport von Gütern vor, nimmst das Transportgut an, sicherst die Ladung und prüfst die mitzuführenden Papiere,
  • beseitigst kleinere Störungen an Fahrzeugen.

 

Quelle: www.bgl-ev.de

 

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, schaue dir unsere Unternehmen an!

Weitere Informationen zum Berufskraftfahrer (m/w) und Busfahrer (m/w) bietet das berufe.net von der Agentur für Arbeit.

Die Unternehmen bieten auch andere Ausbildungsberufe in der Logistik an.